Freiheit hat zwei Räder, auf allen Wegen.
Einmal Biker, immer Biker - auch auf dem letzten Weg?

Unsere Erfahrung aus Trauergesprächen hat gezeigt, dass Menschen mitunter besser trauern können, wenn sie das Gefühl haben, dem Verstorbenen zur Bestattung einen Wunsch erfüllt zu haben. Für unser Unternehmen ist es selbstverständlich, den Abschied einzigartig zu gestalten, so einmalig wie der Lebensweg war. Und wenn dazu ein Motorrad gewünscht wird, dann können wir das ab sofort möglich machen. Denn wenn jemand zu Lebzeiten viele Fahrten mit dem Motorrad unternommen hat, warum nicht auch die letzte?

  • Bikerabschied
  • Rauf to Heaven

Mit einer Harley auf die letzte Reise - dieses Angebot für Motorrad-Fans haben wir in unser Programm aufgenommen. Wir sind das erste Unternehmen, das seit kurzem in Berlin und dem nahen Umland diese Möglichkeit anbietet.

Bei dieser letzten Ausfahrt ruhen Sarg oder Urne im Beiwagen einer speziell umgebauten Harley-Davidson. Es kann die Lieblingsroute des Verstorbenen gewählt werden, eine gemeinsame Fahrt zur Trauerfeier oder zur Begräbnisstätte, begleitet von den Angehörigen, den Bikerfreunden und den Trauergästen.

Es heißt: Motorradfahren wäre die wildeste Spielart einer friedlichen Seele. Und vielleicht können wir mit diesem speziellen Angebot so manch einer Bikerseele auf diese Weise einen letzten Wunsch erfüllen.
Denn einmal Biker, immer Biker - auch auf dem letzten Weg? Warum nicht!

Wir informieren Sie hierzu gern in einem persönlichen Gespräch.

Ihr Kontakt zu uns